Tobia Koenig Party Boy
 

Tobia König (Grafik)

Party Boy

Vernissage 11. 01. 2017, 19 h

Exhibition: 12. 01. - 17. 02. 2018

veränderte Öffnungszeiten: Mi - Sa: 13- 16.00, 16.30 - 18.00


Der weibliche Akt, der Frauenkörper als formbare Masse für Schönheitsideale im Allgemeinen, und künstlerische Formfindung im Speziellen, reproduziert Geschlechtervorstellungen. Seither sieht sich im Kontext patriarchaler Machtstrukturen der implizite, männliche Betrachter immer wieder in dieser Projektionsfläche für den Male Gaze bestätigt. Eingezogen in die Popkultur prägen noch heute jene visuell genormten Stereotypen wie die Femme Fatale oder die erotisierte Liegende unser Verständnis von Weiblichkeit. Außen vor blieben hierbei jedoch oftmals die Bilder von Männern: Was macht den (unterrepräsentierten) männlichen Akt aus? Und welche Dispositive liegen seinen ebenso schablonenhaften Darstellungsformen (in Form des Adonis oder homoerotischer Pornografie) zugrunde?

Im Medium der Risographie, einem aus der Siebdrucktechnik entwickelten Schablonendruckverfahren, ermächtigt sich Tobia König, die Darstellungs- und Blickhierarchien dieses »Male Gaze« umzukehren und zeigt stilisiert nackte Männer – schlafend, masturbierend oder in Autofellatio-Stellung. Was passiert, wenn somit der Spieß umgedreht, der nackte Mann aus seinem genormten, nischenhaften Kontext isoliert und zu einem Erkundungsfeld für Bilder von Männlichkeit wird? Welche Aussagen über (männliche) Geschlechtsidentität kann eine solche Erweiterung des Nacktheitsdiskurses ermöglichen?

Tobia König (lebt und arbeitet in Leipzig) studiert in der Klasse für Malerei und Grafik bei Professor Christoph Ruckhäberle an der Hochschule für Grafik und Buchkunst. Seit 2014 nutzt sie für ihre Serien das Druckverfahren der Risographie.

past Potemka Shows:

Nils Franke und Simone Zwenik: 11.17 - 12. 2017

Potemka Groupshow: Best of: 09 -10.2017

Thomas Geyer: Alba: 08.-09. 2017

Pornosophie - Group Show: 06 - 07. 2017

Shaima Sobhy: Female Reconfiguration: 05. 17 - 06. 17

Robert Deutsch: Turing: 03.17 - 04.17

Janjan Jacqueline Boom Boom:
Love Shines Always Brightly For All: 01.17 - 02.17


Young Ju Yim: Schöpfungsgeschichte : 12.16 - 01. 17

Sophie von Stillfried: Coeur d´Artichaut : 09 16. - 10. 16

Justyna Koeke : Prinzessinnen und Heilige : 05. 16 - 06. 16

Chistian Bussenius: Elsterland : 04. 16 - 05. 16

Sebastian Bieniek: The Imitation of the Imitation : 03. 16 - 04. 16

Group Show: Change your Culture : 01. 16 - 02. 16

Robin Zöffzig: Enter Hades : 12. 15 - 01. 16

Hong_Jin-Kim: Soul Painting : 10 - 11. 15

Hannes Uhlenhaut: Klischee Royale : 09 - 10. 15

Summer Special 2015 : 08 - 15

Marek Brandt : Arret : 07 - 08. 15

Korean Artists : Verborgene Realitäten : 05 - 06. 15

Inka Perl & Johannes Zagler : Drei Flügel : 04 - 05. 15


Martin Schuster : Flausensieb : 02 - 03. 15

Nils Franke : Golden Valley - 01 - 02. 15


Group Show : Märchen - Fary Tales : 11 - 12. 14

Christian Bussenius : Unentwegt : 09 - 10. 14

Summer Group Show : 08 - 09. 14

Annegret Hornik : Pflueck : 07 - 08. 14


Sophie von Stillfried : Trompe le Monde : 06 - 07. 14


Robin Zoeffzig : SoDummWieGomorrha : 04 - 05. 14

Yim Young Ju : Lost Truth : 03 - 04. 14

Sandro Porcu : Head up : 01 - 02. 14


you are my Mirror : part II : Boys : 11. - 12. 13

you are my Mirror : part I: Girls : 09 - 10. 13

Justyna Koeke : Ave Maryja : 06 13 - 07. 13

Christian Bussenius : Können wir? : 05. 13 - 06. 13

Molina Ghosh : Ich bin viele : 03.13 - 04.13

Franziska Anna Faust: +-0 : 02.13 - 03. 13

Rayk Goetze: #1 : 12.12 - 01.13

Frank Berendt: Nachtsammlung : 09. 12 - 11. 12


Tiziano Martini & Nans Quetél :
Two Men and One Mountain : 08. 12 - 09. 12


Sophie von Stillfried : Noli Me Tangere : 07. 12 - 08.12


Robin Zöffzig : Das Deutsche Reicht : 06. 12 - 06. 12


Salon de Beauté : Groupshow : 04. 12 - 05. 12


Franziska Faust : Bestiarium : 03. 12 - 04. 12

Inka Perl : Die Erträgliche Schwere des Scheins : 02.12 - 03.12


Marek Brandt : Time Warp : 01. 12 - 02. 12

Justyna Koeke : Hitting and Hitting back : 11. 11. - 01. 12

Johannes Tiepelmann : Klausur : 09. 11 - 10. 11


Group Show : After Limbo : 07. 11 - 08. 11

Sophie von Stillfried : Nachtigallen : 06. 11 - 07.11

Rayk Goetze : Beinarbeit : 04. 11 - 05. 11

Christian Bussenius : Gegenstück : 03. 11 - 04. 11.

Kristina Schuldt : Roche Zehn : 02. 11 - 03. 11

Marcel Walldorf : Everybody´s Darling : 01. 11 - 02. 11


Johannes Tiepelmann : Allerseelen : 11. 10 - 12. 10

Rahel Meisel : Bestia : 10. 10 - 11. 10


Jürgen Noltensmeier : Cut : 09 . 10 - 10. 10

Magic Club Summer Group Show : 08 . 10 - 09. 10


Marco Voss : Phalanx : 07.10 - 08.10

Tipi : Konstantin Déry : 06.10 - 07.10

Marek Brandt : Musik für Tiere : 05.10 - 06.10

Ondrej Drescher .. aus der Kälte : 04.10 - 05. 10

tmp - potemka - vice versa berlin - leipzig : 03.10 - 04.10

Christian Bussenius : Atlas :: 02.10 - 03.10

Rayk Goetze : Schlagseite : 01.10 - 02.10

First Group Show : 12.09 - 01.10

.

Potemka Contemporary Art . Aurelienstraße 41 . 04177 Leipzig . Tel.: 0172 - 346 06 57 . post@potemka.de . open: Mi. bis Sa.: 13 - 16 und 16.30 - 18 Uhr and by appointment